Saxener Tunnel

Ziel der Tunnelscanner-Aufnahmen war die Qualitätsüberprüfung, sowie die Abgleichung zwischen der "Ist"- und "Soll"-Geometrie.

    Projektbeschreibung

    Ziel der Tunnelscanner-Aufnahmen war die Qualitätsüberprüfung des 1 km langen Saxener Tunnels, welche die Überwachung der "Ist"-Geometrie hinsichtlich ihrer Abweichung zur "Soll"-Geometrie und ein Rissmonitoring beinhaltet. Im Zuge der Nullmessung im August 2017 wurden die Geometriekontrollen durchgeführt und Schäden, wie Abplatzungen und Risse, erfasst. Im März 2020 wurde mittels Hochgeschwindigkeitssystem dibit FSC 6100-SRmF10 die Tunneloberfläche bei 60 km/h neuerlich erfasst und Schadensänderungen ausgewiesen.

    TYPO3 Agentur Tirol