Tunnelkette Biel - La Heutte

    Projektbezogene Daten

    Projekt durchgeführt 2/2013-3/2013
    aufgenommene Tunnellänge gesamt 2.939 m, 300 m nur Fahrbahn
    Leistungen Tunnelscanner, Bestandsaufnahme
    Achsoptimierung, Lichtraumkontrolle
    Kunde / Bauherr Geoconseils SA
    Chemin de la Scierie 20
    CH 2013 Colomier

     

    Projektbeschreibung

    Auf der schweizerischen Nationalstraße N 16, zwischen Biel und La Heutte wurde von insgesamt 5 Tunnel eine Tunnelscanner Bestandsaufnahme durchgeführt. Um den Verkehr nicht zu sehr zu beeinträchtigen, wurde in der Nacht unter einseitigem Verkehr gemessen. Die Messung erfolgte nach der Stop & Go Methode mit dem dibit Tunnelscanner-System LSC 4200-MRF. Im Gesamten wurde eine Tunnellänge von 2.939 m, inklusive Fahrbahn, sowie 300 m nur Fahrbahn im Freilandbereich aufgenommen.
    Dibit Messtechnik GmbH führte auf Basis der Tunnelscannerdaten eine Achsoptimierung durch und lieferte Orthofotoplots, Falschfarben Flächen- und Profilplots sowie AutoCAD Profil- und Längenschnitte. Weiters erfolgte eine Visualisierung und Lichtraumanalyse des digitalen 3D-Modells mittels der modernen Software dibit 7.

    TYPO3 Agentur Tirol